Sessionseröffnung

Sessionsauftakt mit Preisträgern




Fastnacht: Stadt Ottweiler lädt erstmals ins Schlosstheater

11.11., 19.11 Uhr: Der närrische Terminkalender soll pünktlich beginnen. 

Dazu haben zahlreiche Vereine ein karnevalistisches Programm zusammengestellt. 

Der Eintritt ist frei.

Ottweiler. Starteten die Faasendbooze in den zurückliegenden Jahren eher zurückhaltend in die fünfte Jahreszeit, hat in diesem Jahr die Stadt Ottweiler die Regie in die Hand genommen und lädt zum großen Auftakt ins Schlosstheater. Ein abendfüllendes Unterhaltungsprogramm wollen Vereine präsentieren. Sie bereiteten bereits seit Sommer den Sessionsstart vor. Die Akteure kündigen Tänze, Büttenreden und Musik an.
So sollen laut Plan auch die jüngsten Karnevalisten an dem Fest dabei sein, das am Dienstag, 11. November, 19.11 Uhr, beginnt. Die Kindergarden der Vereine werden mit dem Fanfarenzug in den Saal einmarschieren.
Der Karnevalsverein Bürgergarde schickt sein Jugendmariechen auf die Bühne. Die junge Truppe um den Lautenbacher Carnevalsverein (LCV) Obschd unn Gaadebau will mit einer Büttenrede das Publikum zum Lachen bringen.
Auf vielen Veranstaltungen während der Fastnachtszeit ist die Gesangsgruppe Die Abgefillde zu Gast. Darum ist auch an diesem Tag ein Auftritt dieser Spaßtruppe vorgesehen. Tänzerisches versprechen des Weiteren die Gewitterhexen sowie die Jugendgarde der Bürgergarde. Musikalisches haben die katholischen Frauen eingeplant.
Der laut Verband saarländischer Karnevalsvereine (VSK) älteste KV, So war noch nix 1847 Ottweiler, lässt sein Männerballett auftreten. Die erst für die vergangene Session neu formierte Gruppe erzielte mit ihrem Tanz um eine imaginäre Fluggesellschaft während des Männerballett-Festivals in Landsweiler-Reden im März in der Kategorie Choreografie auf Anhieb den ersten Platz.


Neue Regentschaft?

Durchs Programm führen die Vereinsvorsitzenden und Präsidenten. So-war-noch-nix-Präsident Thomas Jahn stellt den Karnevalsorden 2014/2015 vor. Zudem soll das Geheimnis gelüftet werden, ob in der einstigen Residenzstadt Ottweiler wie im Vorjahr erneut eine Republik ausgerufen wird oder Tollitäten bis Mitte Februar die Regentschaft an sich reißen. Der Eintritt ist frei. 

Auf einen Blick
Teilnehmer am Programm: Fanfarenzug 1961 Ottweiler, Lautenbacher Carnevals-Verein (LCV) Obschd & Gaadebau, Gewitterhexen, Waschfrauen der katholischen Frauengemeinschaft, Heimat- und Kulturverein Ottweiler, Bürgergarde Ottweiler, Karnevalsverein (KV) So war noch nix 1847 Ottweiler .