Briefkasten GMZ hängt für 2014

Endlich wieder soweit! Der Briefkasten der Großmaul-Zeitung hängt!

1859, vor 14x 11 Jahren, erschien die erste Ausgabe der Großmaul-Zeitung des „KV So war noch nix 1847 Ottweiler“. Seitdem ist sie das Presseorgan wider der Bosheit, des Dünkles und der Dummheit und ein traditionsreiches Stück Ottweiler Fastnacht.
Jeder Bürger, Mitmensch und nicht nur „Plaschderschisser“ ist aufgefordert, in Beiträgen und Artikeln zum Himmel schreiende Ungerechtigkeiten, Handlungen von Mitmenschen, über die sich nur der Kopf schütteln lässt oder den wild galoppierenden
Amtsschimmel humoristisch verpackt „an den Pranger“ zu stellen. Die Texte, ob Prosa oder Lyrik, gerne auch Bilder, können anonym ab sofort in unseren Briefkasten (mit der Sponheimersch) am Geländer des „Nassauers“ eingeworfen werden. Wer die NSA oder sonstige Schüffelorgansiationen nicht scheut, kann sie auch gerne via Internat an die Adresse
„grossmaulzeitung@web.de“ senden. Wir garantieren jedem Einsender absloute Anonymität! Die gedruckte Ausgabe der Großmaulzeitung wird durch unsere Vereinsmitglieder am 15. Februar 2014 in der Straßen und anschließend bis Aschermittwoch in Geschäften der Stadt verkauft. Seien Sie dabei, ob aktiv oder passiv! Wer nicht für die Großmaulzeitung schreibt oder nicht in ihr abgedruckt ist, hat etwas verpasst!